Unsere Partner

Unsere BOGESTRA - Ordnungspartner, Mitgestalter vieler Projekte zur Verkehrssicherheit und mittlerweile auch ein sehr gern gesehener Freund.

DHL - einer unserer wichtigsten Sicherheitspartner, wenn es um Fahrsicherheitstrainings  für PKW, Motorrad oder Transporter geht.

Fa. LUEG -  ein sehr verlässlicher Partner, wenn es darum geht den Kindern, Flüchtlingsfamilien und auch den Erwachsenen die Gefahren des "Toten Winkel" im Straßenverkehr aufzuzeigen. Wir danken für die vielfache Unterstützung durch den Einsatz beeindruckender LKW Zugmaschinen, die es sogar den Beteiligten ermöglichte, die Sichtweise eines LKW Fahrers einzunehmen.

ABUS - unser verlässlicher Partner seit mehreren Jahren und der Garant für unsere kompetenten Fahrradhelmberatungen in Kindergärten und anderen Fahrradaktionen.

Fa. Sanitätshaus ILSE - das Fachgeschäft in Bochum-Wattenscheid unterstützt uns bei Rollatorentrainings und bei Seminaren in unserer Geschäftsstelle in Bochum-Wattenscheid.

Fa. Care-Center Bochum - die helfende Hand bei unseren "Rollatorentrainings" für unsere älteren Mitmenschen. Kostenfreier Sicherheitscheck der Rollatoren, Einstellarbeiten und Berater für die alltäglichen Probleme im Haushalt, gehandicapter Menschen.

Sachverständigenbüro Liermann - seit ewigen Zeiten begleitender Partner und Freund für die Sicherheitsfragen aller Altersklassen, wenn es um die Sicherheit im und am Fahrzeug geht.

... und nicht zu vergessen die POLIZEI, die wir unterstützen und die uns unterstützt... in einem gemeinsamen Wunsch zu unserem Ziel... die Verkehrssicherheit für "klein" und "Groß", für "jung" und "älter", egal welcher Nationalität sie angehören, in ganz Bochum zu erhöhen.

Der Einsatz um jeden Nichtverletzten im Straßenverkehr ist es wert, diese gemeinsamen Anstrengungen zu leisten. Wie danken unseren Partnern für ihren Einsatz.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit mit unserer Landesverkehrswacht NW (Sitz in Düsseldorf) und der Deutschen Verkehrswacht (Sitz in Berlin)

 

Viele unserer Projekte können wir nur aufgrund der Unterstützung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unter der Leitung von Bundesminister Alexander Dobrindt durchführen.

Und vielen Dank an die zuständigen Sachbearbeiter der Landesverkehrswacht in Düsseldorf und der Deutschen Verkehrswacht in Berlin, die trotz vieler Projekte, immer ein offenes Ohr und gute Tipps für uns hatten und bestimmt auch weiter haben werden.

 

Guido Jabusch

Geschäftsführer

Verkehrswacht Bochum

 

 

 

 

Liebe Verkehrsteilnehmer...

... wir freuen uns natürlich sehr über die von Gerichten und Staatsanwaltschaften zugeteilten Strafgelder, da wir als Verein darauf angewiesen sind, um weitere Verkehrssicherheitsprojekte für jung und alt umsetzen zu können.

Dennoch würden wir uns freuen, wenn die Strafgelder erst gar nicht verursacht worden wären. Oft hat eine kleine falsche Entscheidung im Straßenverkehr, enorme Auswirkungen. Erhebliche Sachschäden, verletzte Menschen oder sogar Tote, sind zu beklagen. Das Umfeld wird manchmal in Traumata gestürzt, die manchmal irreparabel sind.

Deshalb bieten wir z.B. Fahrsicherheitstrainings für alle interessierten PKW und Motorradfahrer, zu sehr günstigen Preisen an, denn die Selbsterfahrung hilft, im entscheidenden Augenblick, die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Außerdem bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Bochum, Kurse für junge Straftäter an. 

 

Also vielen Dank an Gerichte und Staatsanwaltschaften, die sehen, dass wir jeden Cent wieder in Projekte der Verkehrssicherheit einsetzen. Und vielen Dank an die Verkehrsteilnehmer, die diese Zeilen verstehen und das Zahlen Anderen überlassen.